top of page

Drei Spitzenplätze in Jakobsbad

Am Kronberg Buebeschwinget in Jakobsbad konnten sieben Mittelrheintaler Schwinger die Auszeichnung gewinnen. Bei der ältesten Kategorie klassierten sich die Grabserberger Johannes Eggenberger und Daniel Gasenzer gemeinsam auf dem zweiten Schlussrang. Eggenberger verdiente sich den Spitzenplatz mit fünf Siegen und einem Gestellten. Gasenzer hatte am Ende fünf Siege und eine Niederlage auf dem Notenblatt. Mit Andreas Peter fand man in dieser Kategorie einen weiteren Rheintaler weit vorne in der Rangliste. Der Lienzer wurde starker Dritter mit vier Siegen und zwei Gestellten.

 

Roman Kobler erreichte bei den Jahrgängen 2011/12 den neunten Schlussrang. Er konnte drei Gegner bezwingen, zwei Kämpfe endeten Gestellt und einmal musste der Oberrieter sich bezwingen lassen. Mit dem gleichen Notenblatt aber einem Viertelpunkt weniger klassierte sich James Räss auf dem zehnten Rang. Fünf Siege und eine Niederlage war die Tagesleistung von Lars Kobler. Der Oberrieter erreichte in der Kategorie der Jahrgänge 2013/14 den guten fünften Schlussrang. Bei den Jüngsten konnte sich Nino Kobler die Auszeichnung erschwingen. Drei Siege, zwei Niederlagen und einen Gestellten zierten am Abend sein Notenblatt.



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page