NOS- Kranz für Beda Coray

Aktualisiert: 31. Dez. 2021

Am Nordostschweizerischen Schwingfest in der Vaillant Arena in Davos holte sich Beda Coray den begehrten NOS- Kranz. Im Anschwingen stand ihm der Zürcher Teilverbandskranzer Roman Schnurrenberger, den er vor drei Wochen noch am St.Galler Kantonalen im Anschwingen besiegen konnte, gegenüber. Dieses Mal ging der Sieg aber an den Zürcher. Im zweiten Gang stand ihm der Thurgauer Kranzer Notz Armin gegenüber, womit sich Beda den Sieg und die Maximalnote holte. Der Bündner Teilverbandskranzer Roman Hocholdinger war der dritte Gegner und Beda konnte ihn kurz vor Gangende besiegen, womit er vor der Mittagspause zwei Gänge gewonnen und einen verloren hatte. Mit dem Plattwurf über Sepp Fuster im vierten Gang bekam er im Fünften den Innenschweizer Eidgenossen Marcel Matthis, den er im ersten Zug verlor. Somit musste im sechsten Gang ein Sieg über den Schaffhauser Dominik Ott her. Nach gut fünf Minuten gelang Beda der Sieg mit der Maximalnote und der lang ersehnte NOS- Kranz war auf sicher. Herzliche Gratulation. Im Rang 20a klassifizierte sich mit 2 gewonnen und vier verlorenen Gängen Fabian Ulmann. Daniel Schegg landete an seinem ersten NOS als Aktivschwinger auf dem Rang 32a.



Bild von Emil Bürer

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen