Fausch Kjetil mit erstem Kranz

Fausch Kjetil holt sich am ersten Kranzfest der Sasion 2018 seinen ersten Kranz.

Das erste Kranzfest in der Nordostschweiz fand in Lengwil statt. Vom Schwingklub Mittelrheintal starteten drei Schwinger. Mit Fausch Kjetil gelang sogar ein Kranzgewinn, der erste für Fausch.

Er bekam es im Anschwingen mit dem Thurgauer Kranzschwinger, Zbinden Marc zu tun, mit dem er gleich die Maximalnote holte. Im zweiten Gang verlor er den einzigen Gang gegen den Teilverbandskranzer Schneider Mario. Da er den dritten Gang wieder mit der Maximalnote gewann, stand ihm im vierten Gang, mit dem Zürcher Odermatt Christoph, wieder ein Kranzschwinger gegenüber, den Fausch wiederum gewann. Im fünften Gang, konnte er gegen den Thurgeuer Teilverbandsschwinger Bühler Ernst einen Gestellten rausholen.

Um den Kranz schwang er im sechsten Gang gegen den Oberthurgauer Neff Florian. Er zog sein Paradeschwung, Kurz und konnte am Boden gewinnen.

Somit konnte sich Fausch an seinem Geburtstag das erste mal krönen lassen.

Der Schwingklub Mittelrheintal gratuliert Fausch Kjetil recht herzlich und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Zudem klassierte sich Schegg Daniel im guten Rang 13b mit drei gewonnenen und drei verlorenen Gängen. Ulmann Fabian hatt sich leider im vierten Gang am Knie verletzt und musste den Wetkampf aufgeben. Gute besserung.

Bild von Pascal Schönenberger


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen