11 Zweige


Bischofszell war Austragungsort des Thurgauer Kantonalen Nachwuchsschwingfest.

Unter den 369 angetretenen Schwingern der Jahrgängen 2005 – 2014 waren zwanzig vom Schwingklub Mittelrheintal.

Mit Lars Kobler konnte ein Rheintaler sogar einen Kategoriensieg feiern. Der neunjährige Oberrieter gewann in seiner Altersklasse alle sechs Kämpfe und gewann in diesem Jahr bereits sein viertes Schwingfest.

Bei den Jahrgängen 09- 10 stand mit Johannes Eggenberger ebenfalls ein Mittelrheintaler im Schlussgang. Der Grabserberger verlor diesen Gang in der fünften Minute. Mit dieser Niederlage klassierte er sich auf dem hervorragendem zweiten Rang.

In dieser Kategorie konnten sich mit Adrian Meier, Daniel Gasenzer, Fynn Schläpfer und Jorin Wüst vier weitere Jungs den Zweig sichern. Für Schläpfer und Wüst war es der erste ihrer noch junger Karriere.

Leon Mattle, James Räss und Roman Kobler gewannen den begehrten Eichenzweig in der Kategorie der Jahrgänge 11/12.

Bei den Zweitältesten konnten sich Sandro Eugster und Robin Walt die Auszeichnung sichern.




55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen