Fünf Spitzenplätze

Bei nasskalter Witterung nahmen 21 Buben vom Schwingklub Mittelrheintal am Uzwiler Buebeschwingfest in Oberbüren teil.

Bei der ältesten Kategorie stand mit Sandro Eugster ein Rheintaler im Schlussgang. Diesen verlor er leider nach kurzer Gangdauer. Trotz dieser Niederlage klassierte er sich auf dem zweiten Schlussrang.

Auch bei den zweitältesten qualifizierte sich ein Mittelrheintaler für die Endausmachung. Wie Eugster musste auch Daniel Gasenzer die Überlegenheit seines Gegner anerkennen. Rang vier war am Schluss der Lohn für seine gute Leistung.

Johannes Eggenberger erreichte mit fünf gewonnenen Kämpfen den zweiten Schlussrang.

Andreas Peter rundete das starke Teamergebnis in dieser Kategorie mit dem fünften Rang ab.

Bei den Jahrgängen 2011/12 konnte Roman Kobler mit dem vierten Rang überzeugen. Der quirlige Oberrieter konnte vier Gegner ins Sägemehl betten, und musste sich zweimal geschlagen geben.


37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

11 Zweige